Wir wurden beauftragt, Schächte in 2100m.ü.M. zu entleeren. Die Schächte konnten allerdings nicht angefahren werden, daher musste nach einer anderen Lösung gesucht werden. 
Wir konnten, nach Austausch einiger Details, der Kundschaft eine optimale Lösung anbieten:
Die komplette Saugeinheit inkl. diverser Transportbehälter wurden per Helikopter auf 2100m.ü.M. geflogen. Danach wurden die Behälter mit Abwassermaterial befüllt und ins Tal geflogen, wo sie entleert und anschliessend wieder auf den Berg geflogen wurden.

Durch das gute Zusammenspiel aller beteiligten Team's (SAC Spitzmeilenhütte, Kräuchi AG Sargans und ROTEX Helicopter AG Balzers) verlief dieser Einsatz ohne Probleme.

Kräuchi AG Sargans => zu Lande, zu Wasser, im Berg, in der Luft, auf der Schiene!

Video auf Youtube